Gymnasium Lienz zeichnete Sprachtalente aus

Sechs Schülerinnen und Schüler meisterten das Cambridge First Certificate.

Erste Reihe von links: Direktor Roland Roßbacher, Florian Kröll, Luca Pitscheider, Theresa Bodner, Miriam Ressi, Larissa Abfalterer, zweite Reihe von links: EV-Obmann Robert Possenig, Prof. Michaela Außerlechner, Prof. Arno Oberegger. Nicht im Bild: Christoph Schatz. Foto: BG/BRG Lienz

Der neue Direktor des Gymnasiums Lienz, Roland Roßbacher, vergab im Rahmen des Tages der offenen Tür am Lienzer Gymnasium Sprachzertifikate der Universität Cambridge an Schülerinnen und Schüler, die sich den international anerkannten Prüfungen gestellt haben. Das Cambridge First Certificate (kurz FCE) bescheinigt qualifizierte Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 – also einer bereits sehr hohen Kompetenzstufe.

Mit den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern freuten sich auch deren stolze Eltern, der betreuende Lehrer Arno Oberegger und der Obmann des Elternvereins Robert Possenig. Arno Oberegger bedankte sich für die finanzielle Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei Schule und Elternverein.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren