Franz Theurl mobilisierte für seine TVB-Bezirksliste wieder eine breit aufgestellte Gruppe, großteils aus der Tourismuswirtschaft des Bezirkes. Foto: Martin Lugger

Franz Theurl mobilisierte für seine TVB-Bezirksliste wieder eine breit aufgestellte Gruppe, großteils aus der Tourismuswirtschaft des Bezirkes. Foto: Martin Lugger

Bezirksliste: Theurl mobilisiert Branchenvertreter

Bei der Listenpräsentation für die TVB-Wahl wurde ein Generationswechsel versprochen.

Bei der Vorstellung der „Bezirksliste – Gemeinsam für Osttirol“ im Gaimberger Brennstadel deutete Franz Theurl – Langzeitobmann des TVB Osttirol – zwar einen Generationswechsel an, ließ aber auch keine Zweifel an seinem Obmann-Anspruch aufkommen. Obwohl Theurl sich zunehmend im Duo mit dem potenziellen „Thronfolger“ Thomas Winkler zeigt, soll dessen Zeit erst später kommen, irgendwann rechtzeitig vor der nächsten Wahl in fünf Jahren. In den Aufsichtsrat wird Winkler sicher einziehen, ob er auf Anhieb auch in den Vorstand kommt, wird sich erst am Wahlabend zeigen. Auch Werner Frömel, Theurls ewiger Mitstreiter und TVBO-Aufsichtsratsvorsitzender, will künftig etwas leiser treten, führt aber dennoch die Stimmgruppe 3 der Bezirksliste an.

Kandidaten- und Programmpräsentation vor Medienvertretern im Gaimberger Brennstadel. Franz Theurl teilte sich die Bühne mit „Thronfolger“ Thomas Winkler. Foto: Martin Lugger

Auf der Website der Gruppierung sind in Summe 57 Kandidatinnen und Kandidaten für die drei Stimmgruppen aufgelistet. Franz Theurl gelang es einmal mehr, etliche klingende Namen aus der regionalen Tourismusbranche für seine Truppe zu engagieren. Dabei zählt weniger deren tatsächliches Engagement – auf den hinteren Rängen kann man nicht gewählt werden – als die symbolische Rückendeckung für den amtierenden Obmann. Auffallend in der „Einser-Gruppe“ ist Pepi Kreuzer, einer der wortgewaltigsten Kritiker Theurls, der nun auf dem vierten Listenplatz sitzt, hinter Karl Jurak und Hansjörg Mattersberger von der Dolomitenbank.

Link: Tourismuswahl Osttirol 2017

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

18 Postings bisher
Kilian1990 vor 4 Tagen

Logisch wäre, wenn Hoteliers, Gastronomen, Seilbahner, Vermieter usw. Funktionen übernehmen wollen, um Einfluss auf die grundsätzliche Richtung, Werbung, Infrastruktur, Verteilung der Fördergelder nehmen zu können. Aber ich verstehe nicht, warum Leute, die nur indirekt oder am Rande mit dem Tourismus zu tun haben, sich um diese Funktionen oder die Führung im Tourismusverband reißen. Natürlich kommt jeder Wanderführer, Skilehrer, auch Tischler, Zimmerer, Bauer oder Inhaber eines Geschenkartikelladens auch irgendwie - mancher mehr, mancher weniger - mit dem Tourismus in Berührung. Aber dass sich heute jeder wichtig macht und alles besser versteht, kapier ich irgendwie nicht. Es dürfte sich großteils um Wichtigtuer, Gschaftlhuber, Gscheiterln und Besserwisser handeln. Wir wollen den Tourismus in eine positive Zunkft führen! Wir müssen alle an einem Strang ziehen! Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren! Nonanit ... Für mich haben solche Sätze viel mit Heuchelei zu tun.

Der Graukofler vor 5 Tagen

Ich verstehe es nicht. Warum gibt ein so ein Gerangel um eine Funktion im TVBO. Sind es Honorare, Einflussnahme auf die Zuteilung von Geldern oder reine "Geschaftlhuberin und Wichtigtuerei"? Kandidaten scheinen auf, ihre Meinung einmal so, einmal so. Schlimmer als in der Politik. Vor mehreren Jahrzehnten musste man ehrenamtliche Funktionäre fast zwingen, in den Ortsverbänden eine Funktion zu übernehmen. Nun ist alles anders. Aber nicht besser. Während früher in den Ortsverbänden ein Büro, ein Geschäftsführer und viele ehrenamtlich Helferlein waren, findet man in vielen Gemeinden kaum mehr einen Plakatständer des TVBO.

hunter vor 5 Tagen

Simbabwe: Robert Mugabe der langjährige Präsident ist mit 93 Jahren zurückgetreten. Vielleicht gibt´s ja irgendwann ähnliche Schlagzeilen im TVB 🙃

motinga vor 5 Tagen

@leiWEITERso und senf alsi ihr scheint was nicht verstanden zu haben! ich bezieh mich einzig und allein auf den Tourismus und die Leute die ihn machen sollten und das sollten ja Tourismusbetreiber sein und nicht Banker oder Politiker. icj glaub auch dass Liebherr Durst oder IDM nicht viel mit Tourismus zu tun haben das Goldried sehr wohl.

    benda vor 5 Tagen

    Wer viel Abgaben zahlen muß ( Liebherr, Durst...) wird doch auch sein Stimmrecht ausüben dürfen.

    senf vor 5 Tagen

    doch, wir haben es verstanden. um solche gedanken zu verharmlosen müsste man sich ja die über jahrhunderte andauernde unterdrückung der matreier durch die bischöfe salzburgs verständigen. nachdem das iseltal aber klar zur EU votierte, erübrigt es sich das ja sowieso. zur ergänzung: hotel defereggental, golfhotel, scool, weitlahnbrunn, alpenhof, oberseehütte, gradonna, zedernklang, hotel sonne, grandhotel lienz und viele andere beherberger sind nicht im besitz waschechter osttiroler. sie sind wichtige und gut funktionierende tourismuseinrichtungen. daher bitte erst nachdenken, dann meckern, lieber motinga.

hallo vor 6 Tagen

gestern so, heute anders: interessantes zu Herrn Kreuzer . https://www.dolomitenstadt.at/2012/12/11/pepi-kreuzer-dementiert-tvbo-kandidatur/ . https://www.dolomitenstadt.at/2012/12/14/team-osttirol-kandidiert-in-allen-stimmgruppen/ . Und jetzt hat Franz Theurl die Rettung des Hochstein versprochen und schwupp-di-wupp ist FT der rettende Mesias.

    golfer vor 5 Tagen

    entweder ein Versprechen von FT oder die Angst vor Schulz und Hamacher

42na95 vor 6 Tagen

Jedenfalls ein hübsches Foto - vor allen der traumhafte Hintergrund ...

...der Hochstein früh im Dezember mit weisser Familienabfahrt

leiWEITERso vor 7 Tagen

Kann mir bitte jemand weiterhelfen: ich finde leider imTiroler Tourismusgesetz die Regelungen betreffen der "Thronnachfolge" nicht... ?? Laut meinem Verständnis wird der Obmann immer noch vom Aufsichtsrat gewählt und nicht von einem noch nicht einmal gewählten Obmann für das Jahr 2022 (!) im Vorhinein bestimmt... aber wer's glaubt :-) Und vier Jahre lang "brav" sein müssen ist für einen Thronfolger halt auch eine bittere und lange Zeit und ein hoher Preis für die vermeintliche Macht! Aber Franz Theuerl steht ja bekanntlich zu seinem Wort... so wie man ihn halt kennt!

Und zu dir motinga@: Sind wir mal froh, dass du nichts zu sagen hattest als sich der Deutsche ("Liebherr") und der Südtiorler ("Durst") in Lienz nieder gelassen haben... wie engstirnig bist du denn???? Noch zwei Beispiele extra für dich motinga@: Die sehr erfolgreiche Firma "IDM" und das Schwedenhotel "Goldried"... dort haben - und jetz halt dich fest motinga@ - erst im Jahr 2016 Schweden wieder sechs Millionen Euro investiert, alles klar jetzt?!

Na Servas vor 1 Woche

Es ist ja schon interessant, welche Leute jetzt plötzlich auf Theurl's Liste stehen - teilweise die größten Kritiker der letzten Jahre, wie zB Pepi Kreuzer, Thomas Winkler, u.a...... Was wurde wohl da wieder vom Alt-Obmann versprochen? Ist er plötzlich vom Saulus zum Paulus geworden? Rätsel über Rätsel.... aber das ist halt der derzeitige Zustand im TVBO - und Handschlagqualität war noch nie im Repertoire dieses Herrn F.T.! Also BITTE an Alle: endlich diese alte (und nur vermeintlich auf falschen Fotos "junge") crew abwählen!

motinga vor 1 Woche

interesante Denkweise Herr Theuerl! allei mir fehlt der Glaube daran! junge interesante Leute wären ja auf der Liste. was mir vorallem gefällt es sind alles OSTTIROLER aber ob die "Alten" dann wirklich loslassen können wenns so weit ist ?????? aber immer noch besser als Nordtiroler oder Zillertaler!!!

    senf vor 1 Woche

    motinga@ bist du dir da sicher, dass die listenmitglieder allesamt waschechte osttiroler sind und warum ist dir das lieber? sollen wir einen grenzzaun um den bezirk bauen, ist ja anderswo in grosser mode. ich erinnere mich an früher: "liebe gäste, schickts uns armen a geld, aber bleibts daham".

      attiler vor 7 Tagen

      Genau, womöglich die Gäste auch aussperren und dann sollen alle - von Landwirtschaft bis Hotelbesitzer leben und Leute anstellen. Vielleicht sollen die Osttiroler dann auspendeln zu den anderen die dem Tourismus mehr gesinnt sind, stimmt geht ja nicht steht ja ein Zaun da!!

    Behu vor 7 Tagen

    Alles Osttiroler halte ich für ein Gerücht! Es ist auch egal von wo die Personen sind wenn der Osttiroler Tourismus dadurch endlich in die Gänge kommt.

Behu vor 1 Woche

Ich kann mich nur wiederholen. Diese Liste ist so glaubwürdig wie die Geschichten von Baron Münchhausen. Generell stelle ich da einige Parallelen fest. Sehr geehrter Herr Kreuzer Pepi, ich hoffe Ihre beweggründe sich auf die Liste von Herrn Theurl setzen zu lassen haben nichts mit einem "Theurl Versprechen" zu tun. So nach dem Motto: "Komm auf meine Liste und ich rette dir den Hochstein." Ich habe sie stets als guten und interessierten Beobachter des Osttiroler Tourismus gesehen. Ihre kritsichen und aufklärenden Statements die die katastophalen Missstände im TVB unter der Führung von Herrn Theurl aufzeigten, werden mir aber vorallem den zukunftsorientieren Tourismusbetrieben, fehlen.

anton2009 vor 1 Woche

​... Hansjörg Mattersberger sicher ein guter Banker, aber ist er deshalb schon ein Touristiker?????