„Miteinander können wir viel bewegen“

Der Verein der Messing- und Kreuzgassler zeigt, was Teamgeist bewirken kann.

Am Freitag, den 8. Dezember entfiel der Stadtmarkt aufgrund des Feiertages. Was sagten die Messing- und Kreuzgassler dazu? „Wir packen einfach selbst auf die Straße!“ Bei der Vereinssitzung am 21. November hatte der eben erst neu gewählte Vorstand diese Aktion kurzerhand beschlossen.

Der „Verein zur Förderung der Messinggasse und Kreuzgasse“ existiert seit über zehn Jahren. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Finanzierung und Organisierung der Weihnachtsbeleuchtung, des Blumenschmucks und Maßnahmen zur Belebung der Straßen.

Fast der gesamte Vorstand wurde verjüngt. Die neue Obfrau Kathrin Jäger und Obfraustellvertreterin Claudia Ambrosch freuen sich über neue Mitglieder und dass jetzt fast alle Messing- und Kreuzgassler dem Verein angehören. „Wir haben einen so tollen Branchenmix in unseren Gassen und schon in der Vergangenheit super zusammengearbeitet, also optimale Voraussetzungen, um gemeinsam viel zu bewegen.“

Beim „Advent Spaziergang“ am 8. Dezember – eine Ruck-Zuck-Aktion nennt es Kathrin Jäger – waren sofort alle dabei. In kürzester Zeit wurden Bewilligungen eingeholt, Tische für die Verkaufs- und Punschstände organisiert, Ofenbau Steinringer stellte einen Holzofen zum Brotbacken zur Verfügung, der Verein Hand in Hand machte auch mit und so gelang es, die Messing- und Kreuzgasse und alle Besucher in vorweihnachtliche Stimmung zu bringen.

Im Jänner wird der Verein wieder zusammenkommen, um das Jahr 2018 zu besprechen. In den kreativen Köpfen der beiden neuen Obfrauen entstehen bereits neue Ideen. Fest steht die Neuauflage der Modeschau mit Wildfest, geplant ist auch ein gemeinsamer Social Media Auftritt. „Wenn wir ein feines Miteinander pflegen, können wir viel bewegen.“

Alle Betriebe der Messinggasse und der Kreuzgasse hier im Cityguide.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren