Das Christbaumversenken der Wasserrettung auf Schloss Bruck hat Tradition. Auch in diesem Jahr lockte die Veranstaltung wieder viele Besucher an. Fotos: Brunner Images

Das Christbaumversenken der Wasserrettung auf Schloss Bruck hat Tradition. Auch in diesem Jahr lockte die Veranstaltung wieder viele Besucher an. Fotos: Brunner Images

Alle Jahre wieder: ein Christbaum unter Wasser

Zwei Taucher der Wasserrettung versenkten traditionell einen Christbaum im Lienzer Schlossteich.

An die 250 Besucher nahmen am Sonntag, 17. Dezember, um 18 Uhr beim traditionellen Christbaumversenken der ÖWR Osttirol am Schlossteich teil. Mit Spannung beobachteten sie, wie die beiden Taucher Hans Salcher und Manfred Schorn mit dem bunt beleuchteten Christbaum unter die Eisdecke tauchten. Die Kinder der Wasserrettung lasen stimmungsvolle Gedichte und die Tristacher Sänger umrahmten die Veranstaltung musikalisch.

Die beiden Taucher Hans Salcher und Manfred Schorn wagten sich mit dem Christbaum in den eisigen Schlossteich.

Der Nachwuchs des Vereins ließ noch Gasluftballons mit guten Wünschen in den Nachthimmel steigen. „Wir danken für ein unfallfreies Jahr und wünschen allen frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr“, erklärte der Obmann der ÖWR Osttirol, Franz Striemitzer.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren