Insane Mess & Co. laden zum „Kauntdaun“

In St. Jakob zählen drei Bands schon ab 29. Dezember die Stunden bis zum Jahreswechsel.

Wer St. Jakob und Rock sagt, meint Insane Mess, das musikalische Kollektiv mit den Michelitsch-Brüdern Tom und Michi, Max Gasser, Flo Lercher und Lukas Kröll. Am 29. Dezember holen sich die Deferegger Rocker Verstärkung und feiern gemeinsam mit den Soundless Guts und Kuchlrock im Gemeindehaus von St. Jakob eine „Vorsilvesterparty“, deren Nachwirkungen vermutlich bis ins nächste Jahr hineinreichen werden. Ab 19.00 Uhr wird eingeheizt, das Ende ist nicht abzusehen und nur eines ist sicher: Sobald der „Kauntdaun“ läuft, wird gegroovt, gerockt und getanzt bis zum Abwinken. Als Eintritt werden lediglich freiwillige Spenden gesammelt.

Noch frieren sie ein wenig, die Jungs von Insane Mess. Doch am 29. Dezember ab 19.00 Uhr wird in St. Jakob eingeheizt. Foto: Insane Mess
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren