Kals: Einschleichdiebstähle in der Silvesternacht

Ein bisher unbekannter Täter schlich sich in der Nacht von 31. Dezember auf den 1. Jänner in zwei Beherbergungsbetriebe in Kals und dabei jeweils in zwei nicht versperrte Gästezimmer (die Eingangstüren waren ebenfalls unversperrt) ein. Er entwendete Brieftaschen, Kreditkarten und diverse Dokumente von sechs Hotelgästen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag.

Eine Brieftasche, ein Führerschein, ein Personalausweis sowie mehrere Kreditkarten wurden vom Täter in mehrere Teile geschnitten und später im Dorfbach gefunden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Ombudsman

Wie findet man denn bitte eine zerschnittene Kreditkarte im Dorfer-Bach? Zufall?