Osttirolerin und Kärntner sitzen Traktorbetrüger auf

Der Internetbetrug ereignete sich laut Polizeimeldung vom 5. Jänner 2018 bereits Anfang Dezember. Ein bisher unbekannter Täter gab sich als Mitarbeiter einer tatsächlich existierenden Firma in Polen aus und verkaufte einer 28-jährigen Osttirolerin und einem 36-jährigen Kärntner einen gebrauchten Traktor.

Die beiden überwiesen einen mittleren vierstelligen Eurobetrag, der Traktor wurde bis dato allerdings nicht geliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
bergfex

Warum verstehen die Leute immer noch nichts. Warum muss man in Polen einen Trocktor kaufen. Geiz ist geil.

30055

Wenn man ein schlechtes Gefühl hat, sollte man vorsichtig sein. Wer billig kauft, kauft in diesem Fall leider teuer. Auch im Oberland und Mölltal gibt es zuverlässige Händler.