Die schnellsten Kids beim Goldried-Rennen 2018 halten stolz ihre Trophäen hoch. Fotos: Bernhard Kofler

Die schnellsten Kids beim Goldried-Rennen 2018 halten stolz ihre Trophäen hoch. Fotos: Bernhard Kofler

Tolle Piste, aber wenig Starter beim 62. Goldried-Rennen

Selina Kleinlercher und Fabian Klammer fuhren die Tagesbestzeiten in Matrei.

In den fünfziger und sechziger Jahren hatten die Matreier Goldried-Rennen Volksfestcharakter, verbandsoffen ausgeschrieben, mit tollen Siegerehrungen auf dem Rauterplatz und einem sportlichen Stellenwert, der auch die besten alpinen SkiläuferInnen der Region an den Start lockte.

Die einstige Zugkraft fehlt heute, ebenso die Breite und Klasse des Teilnehmerfeldes, doch Spaß macht das Rennen noch immer, auch wenn der Veranstalter bei der 62. Auflage des Klassikers bei perfekten Wetter- und Pistenverhältnissen gerade einmal 46 Starterinnen und Starter zählte, davon 29 Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2010.

In den Kinderklassen hielten Schiclub Lienz,  SC Hochpustertal,  SV Anras und SPV Nußdorf/Debant die „Osttiroler Skifahnen“ hoch. Dazu gesellen sich die Union Virgen, Obertilliach und die Sportunion Kals. Laurin Fürhapter vom SC Hochpustertal fuhr bei den Burschen die schnellste Zeit, Nicole Berger (Sportunion Virgen) bei den Mädchen.

Selina Kleinlercher gewann ihre Rennklasse und war zugleich Tagesschnellste.

Selina Kleinlercher vom SC Hochpustertal verzeichnete nicht nur den Klassensieg in der U14 Klasse der Mädchen, sondern war Tagesschnellste aller weiblichen Teilnehmer und sicherte sich nach einem spannenden Duell mit Lokalmatadorin Amelie Gstrein (Sportunion Matrei) den Titel einer Goldried Siegerin 2018. Eine starke Leistung bot auch Antonia Wieser vom WSV St. Jakob in Defereggen in der Klasse U15.

Bei  den Schülern entschieden ganze vier Hundertstelsekunden über den Tagessieg. Mathias Ortner (U14) vom SCL ließ sein großes Talent aufblitzen und musste sich Fabian Klammer (U16) vom SC Hochpustertal nur knapp geschlagen geben. Auch Florian Walder von SC Hochpustertal kämpfte lange um den Tagessieg mit.

Fabian Klammer vom SC Hochpustertal war auf der perfekt präparierten Goldried-Piste nicht zu schlagen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren