Zwölf neue Sanitäterinnen und Sanitäter fürs Rote Kreuz

Sieben ausgezeichnete und drei gute Erfolge bei der diesjährigen Abschlussprüfung in Lienz.

Am vergangenen Samstag, 27. Jänner, fand in der Rotkreuz-Bezirksstelle die diesjährige Abschlussprüfung zum Rettungssanitäter statt. Alle zwölf angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten schlossen die Prüfung erfolgreich ab, sieben freuten sich über einen ausgezeichneten Erfolg, drei erzielten einen guten Erfolg.

Isabel Blaßnig, Kerstin Schett, Sabrina Niederegger, Carina Hecher, Dariusz Radziwon, Rosanna Larcher-Neumayr, Fabian Lang, Andreas Mayerhofer, Manuela Berger, Aldere Homam, Katharina Lang und Magdalena Juen absolvierten am Samstag erfolgreich die Sanitäterprüfung. Foto: Rotes Kreuz Osttirol

Der intensive Kurs dauerte knapp über ein halbes Jahr. In 160 Praxisstunden am Rettungswagen und 100 Stunden theoretischem Unterricht bereiteten sich die Anwärterinnen und Anwärter auf ihre Befähigung für den Rettungsdienst vor. Bei der anspruchsvollen Ausbildung ist das Zusammenspiel als Team eine wesentliche Voraussetzung. Die Auszubildenden wurden bis zur Prüfung von Praxisanleitern begleitet und auch die Lehrbeauftragten standen in den einzelnen Fachbereichen jederzeit für Einzelbefragungen zur Verfügung. „Wir sind überzeugt davon, dass die neuen Sanitäterinnen und Sanitäter ihre künftigen Einsätze gut und sicher bewältigen werden“, zeigen sich die begleitenden Ausbildnerinnen und Ausbildner und auch die Rotkreuzführung zufrieden.

Die nächste Ausbildungsreihe startet im September 2018. Wer selbst an einer freiwilligen Mitarbeit beim Roten Kreuz interessiert ist, kann sich telefonisch bei der Servicestelle unter 04852 62321 oder persönlich bei einer der Ortsstellen anmelden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren