Huben verliert erstes Viertelfinale in Völkermarkt

Im Viertelfinale des Kärntner Alps Hockey Cups Division 1 am 9. Februar auswärts gegen VST Völkermarkt zeigten die Hubener Eisbären im ersten Drittel ihr vielleicht bestes Eishockey der gesamten Saison und gingen sensationell durch Tore von Martin Pewal und Jakob Schwarzer mit 2:0 in die Pause. Dann ließen die Stars des VST Völkermarkt ihre Klasse aufblitzen und drehten das Ergebnis zu ihren Gunsten auf 4:2. Knapp vor Ende des zweiten Drittels sorgte Martin Pewal mit dem 3:4 für Spannung vor dem letzten Abschnitt, aber den Völkermarktern gelangen noch zwei weitere Tore und somit siegten die Favoriten im ersten Viertelfinale mit 6:3.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren