Drei Osttiroler Volksschulen machen sich „lesefit“

Land Tirol unterstützt den Ankauf von Materialien zur Förderung der Lesekompetenz.

Lesen ist eine Schlüsselqualifikation und Basis für den schulischen Erfolg. Das Land Tirol fördert daher 33 Volksschulen beim Ankauf des Medienpakets „Lesefit“. Unter den Geförderten sind auch die Osttiroler Volksschulen Tessenberg, Debant und Lienz-Nord. „Die kindgerecht aufbereiteten Unterrichtsmaterialien unterstützen Lehrpersonen dabei, die Freude der Kinder am Lesen zu wecken und ihre Lesekompetenz und Lesebereitschaft nachhaltig zu stärken“, betont Landesrätin Beate Palfrader.

Landesrätin Beate Palfrader demonstriert Lesekompetenz. Foto: Land Tirol/Aichner

Die vierbändige Reihe beinhaltet theoretische Grundlagen und praktische Übungen für einen zeitgemäßen Leseunterricht von der ersten bis zur sechsten Schulstufe. Die begleitende „Lesefit“-CD-ROM unterstützt das Lesenlernen am Computer. „Lesefit“ wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend herausgegeben und richtet sich sowohl an Schulen als auch an Privatpersonen. Das Medienpaket für die Volksschule und Sekundarstufe 1 ist um 294 Euro erhältlich.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren