Rodler David Gleirscher holt erstes Gold für Österreich

Der 23-Jährige aus dem Stubaital fuhr in Pyeongchang als Außenseiter auf Platz 1.

David Gleirscher liegt der Eiskanal in Alpensia Pyeongchang, das wusste man schon vor dem olympischen Einsitzerbewerb im Rodeln. Der Stubaier brach hier bei der Generalprobe im Vorjahr den Bahnrekord. Topfavorit war aber Felix Loch aus Deutschland und so war es am Ende eine echte Sensation, als der Tiroler mit einem fulminanten vierten Lauf die gesamte Weltklasse hinter sich ließ und die erste Goldmedaille für Österreich einfuhr. Wie schon bei den vergangenen Olympiaden in London, Sotchi und Rio ist auch in Südkorea ein Osttiroler ganz vorne dabei: Sportfotograf Hans Groder aus Kals, der für eine Reihe internationaler Medien an den Start geht und den Moment des Triumphes von David Gleirscher für uns einfing.

Ja! David Gleirscher bremst sich nach einem fulminanten Lauf im Eiskanal von Alpensia Pyeongchang ein und weiß – das ist Gold! Foto: Expa/Hans Groder
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren