Start zum Hochstein-Tourenlauf 2018 in Lienz. Fotos: SCL Lienz

Start zum Hochstein-Tourenlauf 2018 in Lienz. Fotos: SCL Lienz

Weißkopf holt Tiroler Vertical-Meistertitel am Hochstein

Kein Massenansturm, aber hohes sportliches Niveau beim Abendevent in Lienz.

Wenig Publikum und ein – zum Teil krankheitsbedingt – kleines Teilnehmerfeld schmälerten am Samstag, 17. Februar, zwar die Attraktivität aber nicht die sportliche Qualität des 3. Hochstein-Tourenlaufs, der erstmals als Abendveranstaltung über die Bühne ging.

47 Männer und drei Frauen gingen im Tourenbewerb an den Start, darunter auch eine Handvoll Spitzenathleten, die um die Tiroler Meistertitel kämpften. In diesem Titelkampf gab es mit Martin Weißkopf und Susanne Mair jeweils Favoritensiege. Weißkopf sprintete die 830 Höhenmeter in 33.22 Minuten vom Talboden bis ins Ziel bei der Sternalm. Hinter ihm landeten Ingemar Wibmer und Johannes Walder auf den Plätzen. Vertical-Spezialistin Susanne Mair benötigte 41.28 Minuten für den Anstieg.

55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen es gemütlich an und nahmen am Hobbybewerb mit Mittelzeitwertung teil, den Florian Oberhueber aus Lienz gewann. Er nahm als Siegespreis die Tickets für eine Flugreise nach Paris für zwei Personen in Empfang!

Link zu den Ergebnislisten

Von links: Johannes Walder, Martin Weißkopf, Ingemar Wibmer und Rennleiter Stefan Mutschlechner. Foto: SCL
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren