Auch in Kals kann die SPÖ mit Blanik zulegen

Kaum etwas hat sich beim Ergebnis in Kals verändert. ÖVP und FPÖ halten ihre Ergebnisse von 62 und 16 Prozent. Die Grünen und die Liste Fritz verlieren leicht und bekommen drei bzw. zwei Prozent. Signifikante Zuwächse schafft in der Glocknergemeinde nur die SPÖ. Sie verdoppelt sich beinahe, bleibt aber mit 12,5 Prozent in Kals trotzdem hinter der FPÖ. Neos und Family erhalten jeweils zwei Prozent. Sepp Schett konnte mit Impuls-Tirol niemanden in Kals überzeugen und erhielt keine einzige Stimme!

Hier der Link zum Wahlergebnis von Kals.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren