Starker Zuwachs und Platz zwei für die SPÖ in Ainet

In der Iseltaler Gemeinde Ainet musste die ÖVP Federn lassen und verlor rund fünf Prozent. Eindeutiger Gewinner des Wahlabends ist die SPÖ, die mit 21,62 Prozent um rund zehn Prozent zulegt. Zugewinne verbuchen auch die Freiheitlichen, sie rutschen aber hinter die SPÖ auf Platz drei. Damit ist der „Blanik-Bonus“ offenbar auch ins Iseltal übergeschwappt. Die Grünen erreichen fünf Prozent, Sepp Schett schafft mit seiner Liste Impuls Tirol nur gut zwei Prozent.

Hier das Wahlergebnis von Ainet im Detail.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren