Tirol hat gewählt: Und es gibt viele Gewinner

ÖVP, SPÖ und FPÖ legen zu – Grüne zweistellig – Fritz und Neos können Landtagseinzug schaffen.

Die Landtagswahl in Tirol ist geschlagen und eines steht bereits nach der ersten Hochrechnung fest: es wird viele Sieger geben. Zunächst die ÖVP, die auf über 43 Prozent zulegen dürfte und ein weiteres Mandat gewinnt. Dann die SPÖ, die nach ersten Hochrechnungen den zweiten Platz noch vor der FPÖ halten kann und auf rund 17 Prozent der Stimmen kommen dürfte. Knapp dahinter – was sich noch ändern kann – liegt die FPÖ, die zwei Mandate zugewinnen könnte. Die Grünen verlieren zwar, sind aber vermutlich weiterhin zweistellig und deshalb noch im Rennen um die Regierungsbeteiligung. Fritz und die Neos haben derzeit intakte Chancen, in den Landtag einzuziehen, definitiv draußen sind Impuls und Family.

Erste Hochrechnung:

ÖVP: 44,3 Prozent
SPÖ: 17,2 Prozent
Grüne: 10,7 Prozent
FPÖ: 15,8 Prozent
Liste Fritz: 5,2 Prozent
NEOS: 5,2 Prozent
Family: 1,2 Prozent
Impuls: 0,5 Prozent

Wir bringen auf dolomitenstadt.at im Laufe des Abends alle Gemeindeergebnisse im Detail. Abrufbar sind die Wahlergebnisse bereits jetzt auf der Statistikseite des Landes.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren