Die Temperaturen steigen und damit die Gefahr, im Eis des Tristachersees einzubrechen. Betreten ist daher ab sofort verboten. Foto: Stadt Lienz/Lenzer

Die Temperaturen steigen und damit die Gefahr, im Eis des Tristachersees einzubrechen. Betreten ist daher ab sofort verboten. Foto: Stadt Lienz/Lenzer

Tristachersee für Eisläufer und Fußgänger gesperrt

Kunsteisbahn in der Pustertalerstraße ist noch bis 11. März geöffnet.

Wegen der Schneefälle der letzten Tage und steigender Temperaturen ist die Eislaufsaison auf dem Tristachersee seit heute, 7. März, beendet. Auch Fußgänger sollten die Eisfläche nicht mehr betreten. „In Ufernähe haben sich bereits Brüche und offene Eisstellen gebildet, weshalb erhöhte Einbruchgefahr besteht“, warnt Werner Engl von der Städtischen Abteilung Sport und Freizeit.

Die Kunsteisbahn in der Pustertalerstraße in Lienz ist noch bis einschließlich Sonntag, 11. März, geöffnet. Danach endet auch dort die Eislaufsaison.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren