Lienz: Videoüberwachung überführte iranisches Diebes-Duo

Am 7. März 2018, gegen 11.00 Uhr wurde bei der Polizeiinspektion Lienz ein Ladendiebstahl gemeldet. Der Diebstahl wurde über eine Videoüberwachung festgestellt. Die Tatverdächtigen, ein Mann und eine Frau, hatten das Geschäft bereits verlassen. Im Zuge der Erhebungen ermittelten die Polizeibeamten einen 26-jährigen Iraner und eine 31-jährige Iranerin als Tatverdächtige. Diebstähle in sieben weiteren Geschäften im Raum Lienz sollen ebenfalls auf das Konto der beiden gehen. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich. Das Duo wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?