Skifahrer und Snowboarder kämpften am Samstag, 17. März, im Skigebiet Brunnalm um die besten Plätze. Foto: SU Raiffeisen St. Veit

Skifahrer und Snowboarder kämpften am Samstag, 17. März, im Skigebiet Brunnalm um die besten Plätze. Foto: SU Raiffeisen St. Veit

In St. Veit fuhren Skifahrer und Snowboarder um die Wette

Verena Stemberger, Manfred Kleinlercher und Clemens Erlsbacher wurden Vereinsmeister 2018.

Am Samstag, 17. März, veransteltete die Sportunion Raiffeisen St. Veit einmal mehr die traditionelle Ski- und Snowboardvereinsmeisterschaft beim Feistritzlift im Skigebiet Brunnalm. Bei guten Pisten- und Schneeverhältnissen gingen hundert LäuferInnen und 24 Familien an den Start.

Die Kinder- und Schülerklassen waren gut gefüllt und auch die kleinsten Mitstreiter bewältigten den gesamten Torlauf. Verena Stemberger wurde Vereinsmeisterin der Damen, Vereinsmeister der Herren wurde Manfred Kleinlercher, die beiden kamen auch im zweiten Durchgang, dem „Hermann Stemberger Gedächtnislauf“ am schnellsten ins Ziel. Clemens Erlsbacher entschied den Snowboard-Bewerb für sich.

Bei der Familienwertung, bei der jeweils drei Mitglieder einer Familie das Rennen absolvierten, zählte die Mittelzeit. Dabei erreichte Familie Tanja Prast den ersten Platz. Ebenfalls auf dem Podium landeten die Familien Marion Hopfgartner und Reinhard Mellitzer. Nachdem jede Familie für die Mittelzeitwertung einen Preis erhalten hatte, wurde unter allen Familien auch ein Reisegutschein verlost.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren