Matrei: Über hundert Kinder beim „Sumsi“-Rennen

Junge Sportler aus Prägraten, Virgen, Kals und Matrei bewältigten zwei Riesentorläufe.

Mit guten Schnee- und Pistenbedingungen, die viele Eltern und Kinder auf heimische Pisten locken, erklären sich die Veranstalter die große Teilnehmeranzahl an den Kinderrennen im Bezirk. Die witterungsbedingten Voraussetzungen jedoch waren am vergangenen Freitag, 16. März, alles andere als ideal. Doch weder leichter Schneefall in den Bergen noch dichter Nebel hielten 103 Kinder aus den Gemeinden Prägraten, Virgen, Kals und Matrei davon ab, beim diesjährigen Sumsi-Rennen der Raiffeisen-Bank Matrei an den Start zu gehen.

Gewertet wurde in acht Kleinkinderklassen für die Jahrgänge 2015 bis 2011 (Ergebnisse) sowie in zehn Kinderklassen für die Jahrgänge 2010 bis 2006 (Ergebnisse). Während für die Kleinkinder ein Riesentorlauf mit 68 Meter Höhenunterschied zu bewältigen war, gestaltete sich der Lauf für die Kinder mit einem Höhenunterschied von 177 Meter und einem Steilhang gleich zu Beginn wesentlich anspruchsvoller. Bei der Preisverteilung auf der Terrasse der Kuenzer Alm erhielten alle jungen Sportlerinnen und Sportler Sachpreise, für die Zeitschnellsten in jeder Klasse gab es außerdem Ehrenpreise.

Fotos: Raiffeisenbank Matrei

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren