Matrei: Kärntner bei Skiunfall schwer verletzt

Ein 52-jähriger Kärntner fuhr am 20. März 2018 gegen 13.40 Uhr im Skigebiet Matrei in Osttirol mit hoher Geschwindigkeit über eine schwarze Piste talwärts. Aus unbekannter Ursache kam er über den Pistenrand hinaus und stürzte in einen bewaldeten Bereich.

Der Skifahrer zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und musste mit dem Notarzthubschrauber Martin4 in die Klinik Klagenfurt geflogen werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren