Spannend und torreich verlief die Partie zwischen dem SV Tristach und der Sportunion Oberlienz. Endstand im Lois Walder-Stadion: 3:3. Foto: Brunner Images

Spannend und torreich verlief die Partie zwischen dem SV Tristach und der Sportunion Oberlienz. Endstand im Lois Walder-Stadion: 3:3. Foto: Brunner Images

Punkteteilung im Lois Walder Stadion

Der SV Dobernik Tristach und die Sportunion Oberlienz trennten sich 3:3.

Das Spiel am 7. April war gerade einmal eine Minute alt, als Mario Steiner nach einem Stanglpass von Martin Walter die Gäste bereits mit 1:0 in Führung brachte. Vor allem mit raffiniert getretenen Eckbällen sorgten die Oberlienzer danach immer wieder für Verwirrung in der Tristacher Abwehr. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit drehten die Hausherren dann aber das Spiel.

Patrick Brandstätter und Sebastian Kreuzer sorgten für die 2:1 Halbzeitführung der Tristacher. Diese Treffer wirkten für die Gäste wie ein Schock und Hans Zoier erhöhte mit einer wunderbaren Direktabnahme nach einem Querpass auf 3:1. Aber die Elf von Georg Rohracher steckte nicht auf und Julian Gomig sorgte in der 74. Minute nach toller Vorarbeit von Martin Walter für den Anschlusstreffer. Wenige Minuten später fixierte Niklas Oberhauser nach einem Eckball den 3:3 Endstand vor rund 300 Zusehern im Lois Walder Stadion Tristach.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren