Politik & Wirtschaft · 18.07.2018 · Gerhard Pirkner

Schlafen den Lienzer Gemeinderäten die Beine ein?

SP-Altmeister Geward Lentner bemängelte die Sitzkultur im Stadtparlament.

Lesen
1 Posting
salto.bz · 18.07.2018 · Redaktion

Kompatscher: „Es werden nicht immer mehr“.

1.370 Asylwerber halten sich derzeit in Südtirol auf. Ein Drittel geht regulärer Arbeit nach.

Auf salto.bz lesen
Politik & Wirtschaft · 18.07.2018 · Miriam Ressi

Hochsteinpläne: Schleier gelüftet, Nebel bleibt

Lienzer Gemeinderat entschied sich pauschal für „den Wandel“ am Hausberg.

Lesen
3 Postings
Politik & Wirtschaft · 18.07.2018 · Redaktion

BKH Lienz streitet weiter gegen Land und ÖAMTC

Der jahrelange Rechtsstreit um Überstellungsflüge wird zur juristischen Spitzfindigkeit.

Lesen
0 Postings
Tipp · 17.07.2018 · Werbung

Osttirol à la Card: Heilwasser im Defereggental

Aus einer Tiefe von 1850 Metern sprudelt in St. Jakob ein einzigartiger Schatz.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.07.2018 · Vanessa Rainer

Cowboy- und Tirolerhut: Lienzer zurück aus Jackson Hole

Straffer Zeitplan, neue Eindrücke und alte Bekannte beim Besuch der Partnerstadt in den USA.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 17.07.2018 · Redaktion

Matrei zahlt mehr, Kals weniger für Abwasserentsorgung

Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, bestätigte das Landesverwaltungsgericht eine vom Land Tirol per Bescheid festgelegte Neuregelung der Verbandsumlagen des Abwasserverbandes Hohe Tauern Süd, zu dem die Gemeinden Prägraten, Virgen, Matrei, Kals, Hopfgarten und St. Veit i. D. zählen. Kals hatte eine Neuberechnung der Beiträge und eine Prüfung durch das Land gefordert. Die Prüfung fand statt, neue Umlagen wurden per Bescheid vorgeschrieben. Gegen diesen Bescheid legte Matrei eine Beschwerde ein, die nun vom Landesverwaltungsgericht abgewiesen wurde. Damit gelten für alle sechs Gemeinden neue Umlagen. Der Matreier Bürgermeister Andreas Köll betonte gegenüber der TT, die Tauerngemeinde ziehe weitere Rechtsmittel in Erwägung.

Lesen
5 Postings
Chronik · 17.07.2018 · Redaktion

Bibione hat ersten komplett rauchfreien Strand Italiens

Vizebürgermeister Gianni Carrer: „Kein Feldzug gegen Raucher, sondern Recht auf Gesundheit.“

Lesen
5 Postings
Politik & Wirtschaft · 17.07.2018 · Redaktion

Martin Mayerl will nicht VP-Bezirksobmann bleiben

Der Landtagsabgeordnete aus Dölsach verzichtet auf eine Kandidatur für die nächste Periode.

Lesen
0 Postings
Tipp · 16.07.2018 · Werbung

Osttirol à la Card: Wo die Geschichte lebendig wird

In vergangene Zeiten eintauchen heißt es auf dem 300 Jahre alten Wurzerhof in Außervillgraten.

Lesen
0 Postings
Kultur & Szene · 16.07.2018 · Gerhard Pirkner

Manfred Mann: So klingt sie, die gute alte Zeit des Rock

Den Vierziger von UmmiGummi zelebrierten bestens gelaunte Altstars in der Stadl-Arena.

Lesen
5 Postings
Politik & Wirtschaft · 16.07.2018 · Redaktion

EU Bürgerbefragung: Soll die Sommerzeit bleiben?

Die EU-Kommision prüft derzeit – einer Entschließung des EU-Parlaments und Anfragen einiger Mitgliedsstaaten folgend – die Sommerzeitenregelung und bewertet, ob die zweimal jährliche Zeitumstellung EU-weit beibehalten oder geändert werden soll. Im Zuge dieser Überprüfung werden auch die UnionsbürgerInnen seit 4. Juli per Onlineformular nach ihrem bevorzugten System befragt. Neben dem Fragebogen gibt es in einem Textfeld Platz für Bemerkungen und Argumente, die eingegangenen Beiträge werden gesammelt veröffentlicht. So soll ein Meinungsbild eingeholt werden, die Befragung ist nicht verbindlich. Das Formular liegt in allen EU-Amtssprachen vor, die Befragung läuft noch bis 16. August.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.07.2018 · Redaktion

Mittersill: Dachgeschoss eines Bordells in Vollbrand

120 Florianis bekämpften Flammen. Massive Verkehrsbehinderung auf der Felbertauernstraße.

Lesen
1 Posting
Chronik · 16.07.2018 · Redaktion

Goldene Leistungsabzeichen beim Iseltaler Bezirksmusikfest

Elisa Ortner, Valentina Erlsbacher, Cornelia Rieger und Kristina Kröll wurden in Matrei geehrt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 15.07.2018 · Redaktion

Lienz: E-Bike-Akku am Hochstein Parkplatz gestohlen

Ein unbekannter Täter entwendete am 15.07.2018 zwischen 13.00 und 17.30 Uhr am Hochstein Parkplatz in Lienz vermutlich unter Zuhilfenahme eines mitgebrachten Schlüssels den an einem E-Bike angebrachten, versperrten Akku. Das Elektrofahrrad selbst war auf einem Anhänger gesichert verstaut und mittels Plane abgedeckt.

Der Schaden bewegt sich im mittleren dreistelligen Eurobereich. Die Polizeiinspektion Lienz ersucht um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133/7230.

Lesen
0 Postings
Chronik · 15.07.2018 · Redaktion

Defereggental: Unbekannter zerkratzte Auto in St. Jakob

In der Zeit zwischen 14.07.2018, 19.30 Uhr und 15.07.2018, 02.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter einen auf einem Parkplatz in St. Jakob i.D., Unterrotte, abgestellten Pkw, indem er die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand massiv zerkratzte.

In der Tatnacht fand in St. Jakob eine Auftaktveranstaltung zum Bataillonsschützenfest statt. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Matrei i.O. erbeten.

Lesen
0 Postings
Tipp · 15.07.2018 · Werbung

Nachzipf? AK Sommerschule Lienz hilft!

Leistbare und qualitativ hochwertige Nachhilfekurse im August. Anmeldeschluss: 20. Juli.

Lesen
0 Postings
Kultur & Szene · 15.07.2018 · Redaktion

“Mandelas Orchester“ eröffnete Toblacher Musikwochen

Begeisterungsstürme für Orchester MIAGI. Es folgen Thomas Hampson und das Notos Quartett.

Lesen
0 Postings
Chronik · 15.07.2018 · Redaktion

Bahnstrecke über den Brenner im Sommer gesperrt

Fernzüge werden bis 3. September umgeleitet. Ersatzverkehr für regionale Routen.

Lesen
0 Postings
Bus Stop! · 15.07.2018 · Sigrid Unterwurzacher

Geheimtipp: Schlossgasse – Peggetz in 11 Minuten

Jeden Morgen dreht die Linie 961 eine kleine Extrarunde durch Lienz.

Lesen
1 Posting
Tipp · 14.07.2018 · Werbung

Osttirol à la Card: Ein Besuch im Heimat- und Kutschenmuseum

Ein alter Stadel in Obertilliach erzählt von vergangenen Zeiten im Pustertal.

Lesen
0 Postings
Chronik · 14.07.2018 · Redaktion

Matrei: Schwerer Verkehrsunfall auf der B108 in Seblas

Ein 33-jähriger Pkw-Lenker hielt auf der Felbertauernstraße B108 am 14. Juni gegen 11.00 Uhr, aus Richtung Huben kommend, in Matrei-Seblas bei einer Bushaltestelle an, um zu wenden. Von zwei nachkommenden deutschen Motorradfahrern konnte der erste den an der Bushaltestelle stehenden Pkw noch passieren. Der zweite Biker, ein 57 Jahre alter Mann, krachte jedoch seitlich in den mittlerweile ausscherenden Wagen des 33-Jährigen. Der Motorradfahrer wurde über den Pkw geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Nach der Erstversorgung wurde der Biker mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Lesen
0 Postings
salto.bz · 14.07.2018 · Redaktion

Die verkehrte Migration – Italien verliert Einwohner

Aller Propaganda zum Trotz: Die Abwanderung aus Italien ist größer als die Einwanderung.

Auf salto.bz lesen