L.E.S.E.N.18: Lesung mit Radek Knapp in Lienz

Lesewoche von 23. bis 28. April – der polnische Autor liest am 25. April in der Stadtbücherei.

Auch die Stadtkultur Lienz beteiligt sich an der Schwerpunktwoche „L.E.S.E.N.18 – Osttirol liest“. In diesem Jahr kommt in der Lesewoche nach 2016 bereits zum zweiten Mal der polnische, in Wien lebende Autor Radek Knapp nach Lienz.

Er liest aus seinem neuen Roman „Der Mann, der Luft zum Frühstück aß“, in dem – wie in seinem Erfolgsroman „Herrn Kukas Empfehlungen“ – ein jugendlicher Pole in Wien die Hauptrolle spielt. In seinem einzigartigen Stil erzählt Radek Knapp von der unfreiwilligen Emigration des zwölfjährigen Walerian von Polen nach Wien. Ein listiger Roman über Menschenkenner und Frauenhelden, über ausgebuffte Wiener und polnische Wunderknaben. Radek Knapp nähert sich seiner hintersinnigen Geschichte wieder mit bestechend leichter Hand.

Radek Knapp liest am 25. April in der Stadtbücherei Lienz. Foto: Deuticke Verlag

Radek Knapp, 1964 in Warschau geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien und in der Nähe von Warschau. Sein hintergründiger Roman „Herrn Kukas Empfehlungen“ gehört zu den erfolgreichsten Longsellern seines Verlags. Außerdem erschienen von ihm die Erzählungssammlung „Papiertiger“, eine „Gebrauchsanweisung für Polen“, der mit dem aspekte-Preis ausgezeichnete Band „Franio“ und der Roman „Der Gipfeldieb“. Die deutsche Literaturkritikerin Elke Heidenreich spricht von Knapp als Autor, der „immer noch mit diesem fassungslosen Blick eines Heranwachsenden auf die Welt sieht“.

Karten für die Lesung sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Info und Reservierung telefonisch unter 04852 600 519 und online auf www.stadtkultur.at.


Von 23. bis 28. April 2018 stellen bereits zum 6. Mal Schulen und Kindergärten, viele Büchereien, das Bildungshaus Osttirol und die Stadtkultur Lienz das Lesen in den Mittelpunkt.

Bei der Auftaktveranstaltung für die Lesewoche präsentieren am 23. April um 10:00 Uhr am Johannesplatz die Lienzer Pflichtschulen in Wort und Lied, was Lesen für sie bedeutet. Ein besonderes Highlight bietet der Kindergarten Assling: Die Kinder schicken einen Bilderbuchkoffer auf Reisen. Die Osttiroler Volksschulen treten miteinander in Kontakt und wünschen sich voneinander möglichst viele kreative Ideen zum Lesethema. Am 25. April findet in zahlreichen Büchereien Osttirols ein gemeinsamer Tag unter dem Motto „Treffpunkt Bücherei“ statt. Alle Termine in unserem interaktiven Veranstaltungskalender.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren