1:1 in Fürnitz – erster Frühjahrspunkt für Rapid Lienz

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gerieten die Dolomitenstädter am 21. April in Fürnitz nach 24 Minuten in Rückstand. Nach einem Eckball köpfelte Elvis Sahinovic zum 1:0 für die Hausherren. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Rapidler immer mehr das Kommando und erspielten sich einige Torchancen. Dominik Müller sorgte in der 62. Minute für den Ausgleich. Die Kärntner fielen immer mehr zurück, die Lienzer vergaben aber zahlreiche Topchancen. In der 86. Minute wurde Aziz Ayodeji auf Seiten der Lienzer mittels Ampelkarte vom Platz gestellt, doch die Gäste bekamen noch eine Chance auf den Sieg. Der alleine aufs Tor zulaufende Dominik Müller setzte den Ball aber daneben und die Elf von Manfred Niederwieser begnügte sich mit einem Zähler.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren