Modehaus Ingruber in der Lienzer Rosengasse sperrt zu

1938 eröffnete der Kaufmann Emil Ingruber aus Schlaiten mit seiner Frau Maria – einer aus Olang stammenden Schneiderin – in der Lienzer Rosengasse ein kleines Textilgeschäft, das in mehreren Umbauschritten über Jahrzehnte erweitert und ausgebaut wurde. Als Emil Ingruber 1970 überraschend starb, führte seine Frau gemeinsam mit Tochter Erika und Schwiegersohn Hubert Lemberger das Geschäft weiter. Es wurde noch einmal ausgebaut und 1984 als „Modehaus Ingruber“ neu eröffnet. 80 Jahre nach der Gründung ist das Traditionsgeschäft Geschichte. Erika und Hubert Lemberger gehen mit 78 Jahren in den Ruhestand und verraten, dass sich ein „bekanntes Tiroler Familienunternehmen“ vor Ort ansiedeln werde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren