Foto: Brunner Images

Foto: Brunner Images

Gleitschirmpilot in Sillian schwer verletzt

Der Sportler verlor offenbar die Kontrolle und prallte gegen eine Straßenlaterne. 

Kurz vor Mittag stürzte am 11. Mai ein 36-jähriger deutscher Gleitschirmpilot im Ortsgebiet von Sillian ab und verletzte sich dabei schwer. Er flog gegen 11:40 Uhr vom Startplatz in Sillianberg in Richtung Sillian und wollte am Landeplatz östlich des Ortsgebietes landen. Aus unbekannter Ursache geriet er ins Trudeln und löste seinen Notschirm aus. Der 36-Jährige prallte gegen eine Straßenlaterne und stürzte anschließend auf den Asphalt des MPreis-Parkplatzes, wo er verletzt liegenblieb. Zeugen des Unfalls leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz eingeliefert.