Gym Lienz erreicht Finale der Tiroler Schülerliga

Am 9. Mai trafen sich im Fußballstadion Wörgl Tirols stärkste Schüler-Fußballteams.

Am Mittwoch dem 9. Mai trafen im Fußballstadion Wörgl Tirols stärkste Schulmannschaften – BRG in der Au Innsbruck, die Sport NMS Wörgl und das BG/BRG Lienz als Bezirksmeister Osttirols – aufeinander, um die zwei Finalisten für das Landesfinale am 30. Mai in Kitzbühel zu ermitteln. Die erste Begegnung zwischen NMS Wörgl und BG in der Au endete nach ausgeglichenem Spiel unentschieden 2:2.

Das zweite Spiel BG/BRG Lienz gegen BG in der Au dominierten die Lienzer von Beginn an, vergaben allerdings eine Reihe guter Chancen knapp und gerieten sogar 0:1 in Rückstand, ehe die steten Angriffe belohnt wurden. Rosalie Zojer, als Mittelstürmerin aufgestellt, stellte nach einem unwiderstehlichem Sololauf auf 1:1. Dann kam der große Moment für den kleinen Verteidiger Lukas Vallazza. Er versenkte einen Volleyschuss unhaltbar im langen Kreuzeck. Mit solider Abwehrleistung wurden die drei Punkte ins Trockene gebracht und der Einzug ins Tirol-Finale gegen den Tiroler Hallenmeister fixiert.

Das letzte Spiel, Sport NMS Wörgl gegen BG/BRG Lienz, endete 3:1 für die Nordtiroler. Am Mittwoch 30. Mai um 10:30 Uhr gibt es nun die Gelegenheit zur Revanche. Nach 2011, als noch Sandi Lovric, heute Profi bei Sturm Graz, die Lienzer Schülermannschaft zum Tiroler Meistertitel führte, ist es heuer wieder möglich, in das Bundesfinale der Sparkassen-Schülerliga aufzusteigen. Trainer Martin Karré: „Dazu wird allerdings eine herausragende Leistung gegen die NMS Wörgl nötig sein.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren