Kartitsch: Unfall bei Holzbringungsarbeiten

Ein 53-jähriger Einheimischer war am 7. Juni in Kartitsch auf ca. 1.430 Metern Seehöhe mit Holzbringungsarbeiten beschäftigt. Gegen 16.10 Uhr wollte er zwei Fichtenstämme mit einer an einem Traktor montierten und mittels Fernbedienung steuerbaren Seilzugwinde aus dem Wald ziehen. Dabei schnellte einer der Baumstämme aus derzeit unbekannter Ursache seitwärts und traf den Holzarbeiter im Bereich der rechten Hüfte. Der Mann konnte mit seinem Mobiltelefon selbständig Hilfe anfordern und wurde nach der Erstversorgung durch die Bergrettung Obertilliach mit dem Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?