Gleitschirmpilotin in Außervillgraten verletzt

Eine 59-jährige Schweizerin startete am 09. Juni gegen 13:30 Uhr bei guten Flug- und Wetterbedingungen zu einem Paragleiterflug vom Startplatz Aleggele am Thurntaler in Außervillgraten. Während dem Startvorgang verhängte sich eine Leine im seitlich am Körper der Gleitschirmpilotin angebrachten Variometer.

Die Frau wollte die Leine lösen, wurde dabei mit ihrem Schirm seitlich weggedrückt und stürzte aus einigen Metern Höhe auf den Boden ab. Sie wurde mit Verdacht auf eine Brustwirbelverletzung in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?