FC-WR gewinnt das letzte Heimspiel

Gegen ATUS Nötsch gab es einen knappen 1:0 Erfolg für die Debanter.

Nachdem das Nachtragsspiel gegen Greifenburg durch einen Treffer von Thomas Infeld mit 1:1 unentschieden ausging, musste die Alempic-Elf nicht einmal 48 Stunden später wieder auf den Platz. Im Aguntstadion trafen die Debanter am 10. Juni auf die Elf des ATUS Nötsch.

Bereits nach wenigen Minuten hätten die Hausherren eigentlich in Führung gehen können. Nach einem Eckball von Martin Neunhäuserer ging der Kopfball des sträflich alleine gelassenen Peter Klancar aber lediglich an das Aluminium. Danach kamen die Gäste aus dem Gailtal immer besser ins Spiel und hatten nach einer starken Kombination über Michael Sternig und Philipp Kofler die Riesenchance auf den Ausgleich, scheiterten aber an Benjamin Unterwurzacher, der den diesmal gesperrten Stammkeeper Marco Ortner ausgezeichnet vertrat.

Im Spiel gegen ATUS Nötsch gelang dem FC-WR Nußdorf-Debant ein knapper 1:0-Sieg. Foto: Brunner Images

Vom Pausentee gestärkt kamen die Debanter dann zur zweiten Halbzeit zurück und es dauerte nur wenige Minuten, bis der Ball im Nötscher Netz zappelte. Dominik Sporer brachte den Ball scharf zur Mitte, Thomas Infeld ließ ihn durch und Tobias Jeller stellte aus kurzer Distanz auf 1:0 für die Hausherren. Danach übernahmen die Gailtaler das Kommando. Nach einem schnell abgespielten Freistoß brachte Ex-Rapid-Lienz-Spieler Marjan Kropiunik eine ideale Flanke zur Mitte, doch der allein stehende Nicolas Janschitz köpfelte den Ball aus kurzer Distanz über die Latte. Wenig später zeichnete sich Benjamin Unterwurzacher bei einem Freistoß von Philipp Kofler aus. Und auch bei der letzten Chance für die Gäste war der Debanter Keeper nicht zu bezwingen. Nach einem Doppelpass stand Philipp Kofler auf Höhe des Strafraumes alleine vor dem Tor der Hausherren, doch Benjamin Unterwurzacher kam ideal aus seinem Kasten und parierte den folgenden Schuss des Nötscher Angreifers.

So blieb es am Ende bei hochsommerlichen Temperaturen beim knappen Erfolg für die Alempic Elf, die damit auch den fünften Tabellenplatz in der Unterliga West absicherte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren