Für die sechs Näherinnen gab es auch beim elften Repaircafé wieder genug zu tun. Fotos: Miteinand in Sillian

Für die sechs Näherinnen gab es auch beim elften Repaircafé wieder genug zu tun. Fotos: Miteinand in Sillian

Das Repair Café in Sillian ging in die elfte Runde

Besondere Verstärkung: Instrumentenbauer Werner Trojer reparierte Violinen und Gitarren.

Am Samstag, 9. Juni, fand in Sillian das bereits elfte Repair Café des Vereins Miteinand statt. Seit ungefähr vier Jahren schon stellen sich 18 bis 23 ExpertInnen an Samstagnachmittagen ehrenamtlich zur Verfügung, um kaputte Gegenstände und Textilien zu reparieren. „Sie sind unsere Helden“, berichten Petra Jeller und Karin Klammer, die gemeinsam die Reparaturcafés organisieren. „Ohne den Experteneinsatz und das Engagement der Helferinnen bei der Anmeldung und im Buffet wären so viele Reparaturcafés nicht möglich.“

Werner Trojer war ein besonderer Gast im Kulturzentrum Sillian. Der Instrumentenbauer reparierte Violinen und Gitarren.

Besonders freut sich das Team über die Verstärkung des Streich- und Zupfinstrumentenbauers Werner Trojer, der schon zum zweiten Mal mit dabei war und wieder Violinen und Gitarren begutachtete und reparierte. Die Besucherzahl war angesichts des schönen Wetters nicht so groß wie im Frühjahr, trotzdem wurden in den drei Stunden insgesamt 92 Reparaturen durchgeführt. „Das Ergebnis macht stolz! Die Stimmung im Team war ausgezeichnet und alle sind schon wieder motiviert für das nächste Repair Café“, freuen sich die Organisatorinnen. Das 12. Repair Café in Sillian soll am Samstag, 29. September, stattfinden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren