Akustikrock – schnörkellos, geradlinig und berührend

Opener beim diesjährigen Rockoverlienz ist eine heimische Formation mit Geschichte.

Martin Fasching erinnert sich an die Zeit mit „Lavish“: „Diese Rockband war der Grundstein für das, was wir heute machen. Sie wurde noch vor der Jahrtausendwende gegründet und nie offiziell aufgelöst“. Eher transformiert, müsste man wohl sagen, denn aus der spannenden Indy-Rock-Formation – hier eine historische FM4-Soundpark-Aufnahme – entwickelte sich das Akustikduo „Soi Zwoa“, heute noch Rückgrat einer feinen Akustikformation, die beim diesjährigen Rockoverlienz am 6. Juli den Opener machen wird.

Fasching und Musshauser spielten sich jahrelang durch die heimische Szene, bevor 2015 mit Mike Mariacher ein Bassist zu ihnen stieß, was interimistisch eine Namensänderung auf „Soi zwoa und da oane“ zur Folge hatte. Drummer Florin Neumair komplettierte ab 2016 das Quartett nicht nur zu „Soi Zwoa und die oan Zwoa“, sondern auch zu einer klassischen Akustikformation mit einem soliden Rhythmusfundament.

Martin Fasching (Gesang, Gitarre), Mike Mariacher (Bass, Gesang), Florin Neumair (Drums) und Andreas Mußhauser (Gesang, Gitarre) sind „Soi Zwoa und die oan Zwoa“. Foto: Band

„Schnörkellos, geradlinig und berührend soll die Musik sein, die wir spielen“, erklärt Martin Fasching und er könnte nicht besser zusammenfassen, was das Publikum in Oberlienz zum Auftakt eines großen Rockabends erwartet. Die vier Akustikrocker von „Soi Zwoa und die oan Zwoa“ sind leidenschaftliche Strummer und Groover, Sänger und Interpreten von handgemachten Rock- und Popcovers mit großer Tradition und fast hypnotischer Wirkung.

Eine bessere Einstimmung auf den härteren Teil des Rockabends kann man sich kaum denken und auch die Musiker freuen sich auf das Event, mit dem sie einige Erinnerungen verknüpfen: „Mit Lavish haben wir zweimal bei der Vorgängerveranstaltung ‚Rock unter der Linde‘ gespielt. Beide Konzerte sind Highlights in der Bandgeschichte! Jetzt sind wir als Akustikrocker wieder engagiert und das ist für uns eine spezielle Ehre. Wir werden versuchen, den perfekten Mix zu finden, um dieses Festival zu eröffnen und das Publikum für das spannende Line-up aufzuwärmen.“

Nach der feinen Einstimmung durch „Soi Zwoa und die oan Zwoa“ wird es laut werden in Oberlienz, wenn „Alles mit Stil“ die Verstärker anstöpseln, Hannah sich mit ihrer gesamten Band austobt und schließlich die AC/DC Revival Band die epischen Hymnen der Säulenheiligen des Hardrock in den Talboden hinausschmettert.

Karten für Rockoverlienz 2018 am 6. Juli ab 19.00 Uhr gibt es in der „Zentrale“ in Thurn, im Gasthof Mosmair in Oberlienz und in der Dolomitenbank am Lienzer Südtirolerplatz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Lienz4ever vor 4 Tagen

Sehr cool! Das wird ja wieder ein super Abend werden!!!