Osttirol à la Card: Das Tor zum Nationalpark

Idylle pur: Mit den Ankogel Bergbahnen zu saftigen Almwiesen und weißen Berggipfeln.

Die Ankogel Bergbahnen führen Wanderer direkt zum besten Ausgangspunkt für kleine und große Touren. Foto: Angermann

Das Wanderparadies Ankogel ist im wahrsten Sinne des Wortes das Tor zum Nationalpark Hohe Tauern. Der Blick schweift über die herrliche Landschaft mit saftigen Almwiesen von den weidenden Kühen zu den typischen Lärchen und Latschen und verfängt sich dann in weißen Berggipfeln – das ist Idylle pur!

Nach einer Fahrt mit den Hochgebirgsbahnen ist man direkt am Ausgangspunkt für viele kleine und große Bergtouren, unterhalb der Bergstation lockt das Hannoverhaus zur Einkehr.

Mehr Informationen: www.ankogel-ski.at


Wer die ganze Vielfalt Osttirols und Attraktionen aus dem angrenzenden Südtirol und Oberkärnten „in die Tasche“ stecken will, hat mit Osttirols Glockner-Dolomiten Card die idealen Voraussetzungen dazu. Die Card vereint nämlich ganze 26 Ausflugsziele auf einer handlichen Keycard. Dolomitenstadt stellt die neun Bergbahnen, sechs Schwimmbäder und elf verschiedenen Natur- und Kulturangebote in einer kleinen Serie vor – einfach hier klicken. Mehr Informationen zur Glockner-Dolomiten Card auf www.osttirol.com.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren