Silvia Ebner liest aus „Vom Sterben. Und Leben.“

Das erste Buch des Dolomitenstadt-Verlages wird am 27. Juni in der Spitalskirche vorgestellt.

Am Mittwoch, 27. Juni um 19.00 Uhr lädt Dolomitenstadt zu einer kulturellen Veranstaltung der  besonderen Art in die Spitalskirche in Lienz ein. Dolomitenstadt-Autorin Silvia Ebner liest aus ihrem Erzählband „Vom Sterben. Und Leben“. Der Erstling der Osttiroler Autorin ist zugleich auch das erste Buch, das im Dolomitenstadt-Verlag erscheint.

Silvia Ebner liest am 27. Juni in der Spitalskirche aus ihrem ersten Buch, dem Erzählband „Vom Sterben. Und Leben“, erschienen im Dolomitenstadt Verlag. Foto: Ramona Waldner

Über Silvia Ebners literarische Arbeit haben wir bereits vor Monaten ausführlich in einem Dolomitenstadt-Magazinbeitrag berichtet. Die Autorin, die als Lehrerin am Lienzer Gymnasium unterrichtet, verarbeitet in ihrem autobiografischen Erzählband „Vom Sterben. Und Leben.“ prägende Begegnungen mit dem Tod, aber auch mit der bunten Fülle des Lebens. Ihr Erstling berührt und begeistert, ist ein sprachlicher Genuss und führt auf den Spuren besonderer Lebensgeschichten um die ganze Welt.

Buchdesignerin Margit Steidl hat den Erzählband „Vom Sterben. Und Leben“ gestaltet. Foto: Margit Steidl

Das erste Buch des Dolomitenstadt-Verlages ist aber nicht nur literarisch bemerkenswert. Die aus dem Villgratental stammende und in Graz lebende Buchdesignerin Margit Steidl hat diesen Erzählband mit künstlerischer Sorgfalt und Liebe zum Detail in ein wirklich besonderes Buch verwandelt. Die Erstausgabe birgt zudem eine kleine Überraschung für alle Leserinnen und Leser. Natürlich wird Silvia Ebner nach der Lesung in der Spitalskirche ihre Bücher signieren.

Wir freuen uns darauf, bei unserem Kulturevent möglichst viele literaturbegeisterte Menschen aus Nah und Fern zu treffen und haben die Villgrater Band Lacustic eingeladen, die Lesung musikalisch zu begleiten. Neben bewegenden Worten und beschwingten Tönen gibt es auch prickelnde Getränke und kleine Gaumenfreuden, bei freiem Eintritt und solange der Vorrat reicht! Also: Wir sehen uns am 27. Juni um 19.00 Uhr in der Spitalskirche!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren