Stephanie Bader gelang in Lavant ein „Hole in One“

Mit einem präzisen 85 Meter-Schlag verewigt sich die Golferin auf der Club-Ehrentafel.

Ein „Hole in One“ oder Ass, auch „HIO“ bedeutet im Golf das erfolgreiche Spielen einer Bahn mit einem einzigen Schlag, also das „Einlochen“ direkt vom Abschlag. Das dritte Loch auf dem Golfplatz in Lavant ist vom Abschlag 85 Meter entfernt – ein weiter Weg für einen kleinen Ball, speziell dann, wenn er am Ende punktgenau im Loch landet. Dieses Kunststück hat Seltenheitswert und gelang Stephanie Bader am 18. Juni beim Laserz-Turnier. Sie lochte vom Abschlag direkt ein und wurde dafür nicht nur mit frenetischem Applaus sondern auch mit einem Aufenthalt für zwei Personen im Dolomitengolf Hotel & Spa belohnt. Ihr Namen wird zudem künftig auf der Ehrentafel im Clubhaus aufscheinen.

Hole in One! Aus 85 Metern vom Abschlag direkt in dieses Loch zu treffen – dieses Kunststück gelang Stephanie Bader auf der Dolomitengolf-Anlage in Lavant/Osttirol. Foto: Dolomitengolf
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren