Osttirol à la Card: Ein Besuch in der Römerstadt

Große und kleine Archäologen sollten sich das Museum Aguntum nicht entgehen lassen.

Foto: Museum Aguntum

Die Schausammlungen im Museum Aguntum in Dölsach gewähren interessante Einblicke in Leben und Kultur der einzigen Römerstadt Tirols: Exponate zu ausgewählten Themenbereichen, aktuelle Grabungsfunde, virtuelle Präsentationen und ein einzigartiges Original-Marmorbecken erwarten geschichtsinteressierte Besucher.

Der Medienraum mit Filmvorführung, der Museumsshop und das als archäologischer Landschaftspark gestaltete Grabungsgelände mit Aussichtsturm runden die Zeitreise ab. Auch die Digitalisierung hat in Aguntum Einzug gehalten, und zwar mit einem Wlan-Hotspot und einer Lauschtour, die mittels Smartphone-App aktiviert wird und GPS-gesteuert an 14 Stationen Halt macht.

Mehr Informationen: www.aguntum.info


Wer die ganze Vielfalt Osttirols und Attraktionen aus dem angrenzenden Südtirol und Oberkärnten „in die Tasche“ stecken will, hat mit Osttirols Glockner-Dolomiten Card die idealen Voraussetzungen dazu. Die Card vereint nämlich ganze 26 Ausflugsziele auf einer handlichen Keycard. Dolomitenstadt stellt die neun Bergbahnen, sechs Schwimmbäder und elf verschiedenen Natur- und Kulturangebote in einer kleinen Serie vor – einfach hier klicken. Mehr Informationen zur Glockner-Dolomiten Card auf www.osttirol.com.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren