Prägraten: Deutscher Wanderer tödlich verunglückt

Am 6. Juli gegen Mittag wanderte ein 55-jähriger Deutscher am Alpenkönigweg im Gemeindegebiet von Prägraten in Richtung Essener Rostocker Hütte. Um 12.50 Uhr rutschte der Mann auf dem nassen Steig aus und stürzte über steil abfallendes, felsdurchsetztes Gelände – sich mehrmals überschlagend – rund 300 Meter ab. Die Begleiter des Wanderers setzten sofort einen Notruf ab und die Rettungskette in Gang.

Doch der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur noch den Tod des 55-Jährigen feststellen. Der Deutsche wurde von einem Polizeihubschrauber mit Unterstützung der Bergrettung Prägraten geborgen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?