Kultursommer: Blechwerk auf Schloss Bruck

Die sieben Blechbläser und ein Schlagwerker konzertieren zum ersten Mal in Lienz.

Die Gruppe Per Sonare ist weit über die Grenzen Osttirols hinaus bekannt. Nun haben sich die fünf Bläser der Gruppe Jo Mair (Trompeten, Flügelhorn), Stefan Girstmair (Trompeten, Flügelhorn), Albert Gasser (Waldhorn, Flügelhorn), Christian Kröll (Zugposaune) und Florian Müller (Bassposaune, Tuba) mit Magnus Senfter (Trompeten), Manuel Wibmer (Posaune) und René Mair (Schlagwerk) zur Formation Blechwerk zusammengefunden und konzertieren am Samstag, 14. Juli, zum ersten Mal auf Schloss Bruck.

Bekannte Gesichter der Osttiroler Blech- und Schlagwerkszene in neuer Besetzung – Blechwerk. Foto: Stefan Girstmair

Die Musiker über sich selbst: „Sieben (oder mehr?) Blechbläser und ein Schlagwerker – also Blech-Werk – ist ein neues Ensemble aus Osttirol. Wir entwickeln unseren eigenen Sound und sind bei jeder Probe dabei, uns selbst neu zu erfinden. Alle Arrangements schreiben wir selbst. Dadurch sind sie sozusagen maßgeschneidert und sitzen wie eine zweite Haut … Wir machen keine Show und kaum Späßchen. Wir machen Musik, die uns bewegt, uns gefällt und auch herausfordert. Wir lieben den Kick, ein besonders anstrengendes oder schwieriges Stück zur Bühnenreife zu bringen und so reisen wir musikalisch durch sämtliche Epochen und Genres. Das ist Blechwerk.“

Karten für das Konzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Info und Reservierung telefonisch unter 04852 600 519 und online auf www.stadtkultur.at. Bei Schlechtwetter übersiedelt das Konzert in den Kolpingsaal, am Schlechtwettertelefon erfährt man am Veranstaltungstag ab 19.00 Uhr unter 04852 600 306, wo das Konzert stattfindet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren