KFV-CUP: Lienz und Assling weiter, FC-WR raus

Eine Woche vor dem Meisterschaftsbeginn ging die erste Cuprunde über die Bühne.

Hier ein kurzer Überblick wie sich dabei die Osttiroler Vereine schlugen. Im Spiel gegen die SPG Oberes Mölltal agierte Rapid Lienz vom Anpfiff weg sehr konzentriert und Sven Lovric stellte nach 20 Minuten die Weichen in Richtung Sieg. Obwohl die Mölltaler sich tapfer wehrten, feierten die Rapidler durch zwei weitere Treffer von Sven Lovric, Dominik Müller (3), Christopher Korber (2) und Dominic Girstmair einen klaren 9:1 Sieg. Den Ehrentreffer der Hausherren besorgte Kapitän Albert Unterlader.

Fast siebzig Minuten tat sich Unterliga-Aufsteiger Thal-Assling im Auswärtsspiel gegen die Sportunion Oberlienz sehr schwer. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren die besseren Chancen und bei einem Lattenkracher von Mario Steiner Pech. Erst der Neuzugang aus Südtirol, Denis Kerrniqi, erlöste die Elf von Markus Hanser mit dem Führungstreffer. Weitere Tore von Lukas Juen, Florian Huber und Andre Egger sorgten am Ende doch noch für einen klaren 4:0 Erfolg.

Chancenlos war dagegen der dritte Osttiroler Unterliga Vertreter, der FC-WR Nußdorf-Debant. In Virgen schickten die Debanter die komplette 1b Mannschaft auf das Feld und kam mit einer 1:9 Niederlage arg unter die Räder. Die Union Matrei ist erst am Dienstag 24. Juli um 19:00 im Tauernstadion Matrei im Einsatz. Dabei bekommt die Panzl-Elf mit dem Regionalligisten aus Lendorf gleich einen harten Brocken serviert.

Die weiteren Ergebnisse:

  • FC Dölsach – TSU Prägraten 2:4 i.E. (0:0, 0:0)
  • SG Defereggental – FC Lurnfeld 1:3 i.E. (2:2, 2:0)
  • FC Union Raiffeisen Sillian/Heinfels – SV Stockenboi 0:6 (0:1)
  • SV Dobernik Tristach – OSK Kötschach/Mauthen 1:2 (0:1)
  • TSU Nikolsdorf – SV Rothenthurn 1:7 (0:3)
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren