Virgen: Ein Verletzter bei Unfall mit Quad

Am 29. Juli gegen 09.00 Uhr fuhr ein 30-jähriger Einheimischer in Virgen auf einem nicht öffentlichen Forstweg mit dem Quad bergwärts. Auf dem Sozius fuhr seine fünfjährige Tochter mit. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Quad kippte um, die Tochter wurde vom Fahrzeug geschleudert und der Vater unter dem Quad eingeklemmt. Er konnte selbst einen Notruf absetzen, wurde von der Bergrettung Virgen erstversorgt, mittels Tau vom Rettungshubschrauber geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen. Die Tochter wurde in Begleitung ihrer Mutter in das Krankenhaus Lienz zur Beobachtung gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?