Fünf Personen wurden bei einem Autounfall auf der B100 im Bereich des Bahnhofs Lienz verletzt. Fotos: Brunner Images

Fünf Personen wurden bei einem Autounfall auf der B100 im Bereich des Bahnhofs Lienz verletzt. Fotos: Brunner Images

Unfall mit mehreren Verletzten in Lienz

Bei der Einfahrt zum McDonald's krachten zwei Fahrzeuge zusammen.

Am 04. August um 21.20 Uhr wollte ein kosovarischer Staatsbürger (41) in Lienz auf der B100 in Fahrtrichtung Osten mit seinem Pkw, in dem sich auch seine Frau (42) und seine drei Kinder (21, 19 und 12) befanden, nach links zum McDonald's einbiegen. Dabei dürfte er einen entgegenkommenden Pkw übersehen haben. Dessen Lenker, ein italienischer Staatsbürger (58), dessen 12-jährige Tochter auf dem Beifahrersitz saß, konnte trotz sofortiger Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in die Beifahrerseite des abbiegenden Pkw.

Durch den Zusammenstoß wurden insgesamt sechs Personen unbestimmten Grades verletzt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte aus. Neben Polizei und mehreren Sanitätsfahrzeugen war auch die Feuerwehr im Einsatz. An den Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.