Fritz Dietrich (links) und Peter Dietrich mit ihren selbst gebauten Meisterflugzeugen. Foto: MFC Lienz/Kozubowski

Fritz Dietrich (links) und Peter Dietrich mit ihren selbst gebauten Meisterflugzeugen. Foto: MFC Lienz/Kozubowski

Zwei Landesmeistertitel für den MFC Lienz

Fritz und Peter Dietrich flogen mit Eigenbau-Modellen ihren Mitbewerbern auf und davon.

Quasi auf eigenem Terrain waren bei der Landesmeisterschaft für Modellbau-Segelflugzeuge (Wettbewerbsklasse „RC-H2“ – Hangflug) Mitte Juli in Sillian die Osttiroler Piloten nicht zu schlagen. Alle Stockerlplätze gingen an den Modellfliegerclub Lienz. Peter Dietrich errang den 1. Platz mit seinem Eigenbau-Segelflugmodell, vor Herbert Dietrich und Manuel Gomig.

Eine Woche später trug sich wieder ein Dietrich als Landesmeister ein. Diesmal war es Fritz Dietrich, der bei der „Zillertaltrophy“ – einem internationalen Bewerb für Motorkunstflugmaschinen der Wettbewerbsklasse F3A/RCIII – alle Mitbewerber hinter sich ließ und sich den Titel sicherte. Die Teilnehmer kamen aus Österreich und Deutschland, weshalb diese Landesmeisterschaft auch gleichzeitig als „Nationaler Wettbewerb“ gelistet wurde. Dietrich flog mit seiner Doppeldecker-Eigenkonstruktion, die er für Wettbewerbe selbst entwickelt und gebaut hat. Arne Hils vom MFC Lienz wurde Dritter.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren