Silberner Sonntag für Osttirols Langstrecken-Schwimmer

Michaela Persau, Marit Franz und Nick Lexer holten Stockerlplätze in Kufstein.

Am 5. August fanden am Hechtsee in Kufstein die Tiroler Meisterschaften und im Rahmen des Alpen Open Water Cups Langstreckenrennen über die Distanzen 1,25, 2,5 und fünf Kilometer statt. Michaela Persáu startete für die Schwimmunion Osttirol über den 2,5 Kilometer Mastersbewerb und holte den Vizemeistertitel nach Osttirol. Marit Franz vom RC Figaro Sparkasse Lienz schwamm als jüngste Teilnehmerin der U23-Klasse des Alpen Open Water Cups über fünf Kilometer auf den 2. Platz. Ebenfalls für den RC Figaro ging Nick Lexer über 2,5 Kilometer an den Start und auch er holte sich das silberne Entchen.

Marit Franz, Michaela Persau und Nick Lexer holten silberne Entchen aus dem Kufsteiner Hechtsee. Foto: Franz
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren