Blaulichtaufmarsch am Lienzer Stadtmarkt: Gasflasche defekt!

Kleine Ursache, große Wirkung. Vier Feuerwehrfahrzeuge, Polizei und Rettung rückten heute Vormittag nach einer Alarmierung durch die Leitstelle Tirol zum Stadtmarkt Lienz aus. „Gefahrgut Gebäude“ lautete der Einsatztext, gemeldet wurde Gasaustritt.

Die Einsatzkräfte erkannten schnell, dass lediglich die Propangasflasche eines Stadtmarktlers undicht war und drehten dem Betreiber dieses Wagens buchstäblich das Gas ab. Nach einer finalen Gasmessung durch die Feuerwehr wurde Entwarnung gegeben. Kaum mehr als eine Viertelstunde nach dem Alarm war die ganz Aktion auch schon wieder vorbei.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Europa

Liebe Leute! Mir ist lieber die Feuerwehr oder die Polizei fahren bei jeden Gas geruch aus und Kontrollieren alles bevor Gas in die Luft geht hier lieber einmal zuviel als zuwenig.

bergfex

Bei Blaulichtaufmarsch dachte ich im ersten Moment an einen Umzug der Blaulichtorganisationen in der Stadt.