Zwei Meistertitel für Osttiroler Hindernisläufer

Mahamud Ahmed-Ismail und Elias Theurl wurden in ihren Klassen Landessieger.

Die Tiroler Meisterschaften im Hindernislauf über 2000 Meter und 3000 Meter auf der 400-Meter-Bahn wurden im Rahmen der Innsbrucker Sommerlauftage am 16. August auf dem USI-Sportgelände ausgetragen. Dabei zeigte Ahmed-Ismail Mahamud beim Juniorenrennen (unter 20 Jahre) über 3000 Meter eine sehr starke Leistung, gewann in 10:28,01 Minuten und ist damit Tiroler Juniorenmeister. In der Wertung der Allgemeinen Männerklasse war nur der Nordtiroler Christian Stern um sechs Sekunden schneller.

Einen weiteren Tiroler Meistertitel holte Elias Theurl nach Osttirol. Er gewann das Hindernisrennen über 2000 Meter in der Klasse der männlichen Jugend unter 18 Jahren vor drei Läufern aus Nordtirol. Der Athlet aus Amlach, der wie Mahamud Ahmed-Ismail für die SUR Lienz startet, erzielte über die fünf Stadionrunden eine persönliche Bestzeit von 7:31,30 Minuten. Im Rahmen der Sommerlauftage wurde auch ein 100-Meter-Sprint der Frauen ausgetragen. Sieben Sprinterinnen waren am Start. Die 17-jährige Osttirolerin Alena Klocker kam mit der Zeit von 13,37 auf Rang 2.

Von links: Alena Klocker, Ahmed-Mahamud Ismail und Elias Theurl. Foto: SUR Lienz/Walder
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren