Ein Verletzter nach Messerangriff in Lienz

Am 19. August gegen 14:10 Uhr kam es in Lienz zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen Iraker aus dem Bezirk Kufstein und einem 23-jährigen Osttiroler. Nach kurzer Zeit schubsten sich die Kontrahenten gegenseitig, wobei der 16-Jährige ein Klappmesser zog und dem Osttiroler eine Schnittverletzung am rechten Unterarm zufügte. Anschließend flüchtete der Jugendliche, wurde aber kurz darauf im Stadtgebiet festgenommen. Der 23-Jährige erlitt bei dem Angriff Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins BKH Lienz eingeliefert. Der 16-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.