Ein Verletzter nach Messerangriff in Lienz

Am 19. August gegen 14:10 Uhr kam es in Lienz zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 16-jährigen Iraker aus dem Bezirk Kufstein und einem 23-jährigen Osttiroler. Nach kurzer Zeit schubsten sich die Kontrahenten gegenseitig, wobei der 16-Jährige ein Klappmesser zog und dem Osttiroler eine Schnittverletzung am rechten Unterarm zufügte. Anschließend flüchtete der Jugendliche, wurde aber kurz darauf im Stadtgebiet festgenommen. Der 23-Jährige erlitt bei dem Angriff Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins BKH Lienz eingeliefert. Der 16-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?