Sprung in die Drau nach Körperverletzung in Lienz

Am 19. August gegen 08:26 Uhr attackierte ein vorerst unbekannter Mann im Stadtgebiet von Lienz aus unbekannter Ursache einen 24-jährigen Einheimischen und verletzte ihn dabei unbestimmten Grades. Der Verletzte erstattete Anzeige und beschrieb den Mann. Kurz darauf sichtete die Polizei den Verdächtigen auf einer freien Feldfläche. Er sprang auf der Flucht in die Drau und versuchte den Fluss zu durchqueren, kam aber nicht weit und wurde von den Beamten festgenommen. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 25-jährigen Osttiroler. Nach Abschluss der Ermittlungen wird gegen ihn Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?