Meilenstein: 15.000 Artikel auf dolomitenstadt.at

Seit acht Jahren wächst unser Medium zur digitalen Chronik des Bezirkes heran.

Anfang September 2010 wurde dolomitenstadt.at erstmals hochgeladen. Heute, fast genau acht Jahre später, zeigt der automatische Zähler in der Fußleiste der Website die Marke von 15.000 publizierten Artikeln an. Das sind im Schnitt 1.875 Artikel pro Jahr oder fünf Artikel pro Tag. In anderen Worten: Wir haben unseren Leserinnen und Lesern mittlerweile acht Jahre lang täglich im Schnitt mindestens fünf Artikel geliefert, Lesestoff quer durch die Gemeinden und Themen der Region, große und kleine Stories, manche Exklusivgeschichte, viel Hintergrundberichterstattung, aber auch Alltägliches, Sport und natürlich Kultur.

So wurde dolomitenstadt.at zu einer digitalen Chronik des Bezirks, die demnächst eine völlig neu gestaltete Suchfunktion bekommen wird. Unsere Server sind bereits umgestellt und so wird es ab Herbst möglich sein, ultraschnell, gezielt und durch „Artificial Intelligence“ unterstützt die gesamte Website zu durchsuchen und zu filtern. Immer wieder erweist es sich als praktisch – und vielsagend – etwa die aktuelle Politik mit den Versprechen früherer Jahre zu vergleichen. Oder einfach nur nachzusehen, wann ein bestimmtes Ereignis stattfand.

Eine weitere Marke werden wir demnächst überschreiten: 20.000 Postings, also Leser- und Leserinnenkommentare unter unseren Artikeln. Auch diese Zahl ist für ein lokales Medium beeindruckend und die dahinterstehenden Meinungen und Diskussionen zählen längst zu einem besonderen Merkmal unseres tagesaktuellen Nachrichtenportals. Herzlichen Dank an alle, die mit ihrem Wissen und ihrer Meinung unsere Plattform bereichern und unsere Berichterstattung um oft sehr spannende Aspekte erweitern. Wir werden – trotz recht aufwändiger redaktioneller Kontrolle jedes einzelnen Beitrags – diese Praxis weiterhin beibehalten und so der Dolomitenstadt-Community ein reichweitenstarkes Sprachrohr für freie Meinungsäußerung zu aktuellen Themen bieten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
senf

die noch relativ junge infoplattform hat sich zu einem unverzichtbaren medium entwickelt und mit seiner informationsdichte zur gesellschaftlichen lojalität, kritikfähigkeit und auch unterhaltung im bezirk wesentlich beigetragen, ohne dabei den pressekodex auf irgendwelche art zu ignorieren. das war höchste zeit, vor allem im bereich der hier politisch orientierten machtstrukturen.

ein wenig schade find ich die relativ dünne werberepräsentanz der osttiroler tourismuswirtschaft, denn dieses medium erreicht im gegensatz zu andere lokalmedien inzwischen ja einen grossen publikumskreis - weit über die bezirksgrenze hinaus, wie man aus den reaktionen im lebhaften forum der dolomitenstadt.at schlussfolgern kann.

weiterhin viel erfolg.

Behu

Gratulation dolomitenstadt.at Ein Medium das den Bezirk berreichert und alle Osttirolinteressierte über die Grenzen hinweg informiert! Ihr seid nicht mehr wegzudenken! Weiter so. 👍DANKE