Konzert in Lienz: Das Nuevo Trio spielt Piazolla

Am 14. September eröffnet die Stadtkultur die Spielzeit 2018/19 in der Spitalskirche.

Mit einem Konzert des Nuevo Trio eröffnet die Stadtkultur Lienz die Spielzeit 2018/19. Die Besetzung des Italienischen Ensembles mit Cristian Battaglioli (Saxophon), Johannes Höhn (Klavier) und Marco Rinaudo (Cello) ist außergewöhnlich, die neue Klangwelt, die diese Kombination erzeugen kann, variiert von der klassischen bis hin in die moderne und ethnische Musik. Das Programm in Lienz ist zur Gänze Astor Piazolla gewidmet. So wird unter anderem die Komposition „Die vier Jahreszeiten“ aufgeführt, dessen Vorbild das gleichnamige Werk von Antonio Vivaldi ist.

Cristian Battaglioli (Jahrgang 1990) studierte mit Auszeichnung und Sondererwähnung am Konservatorium „F. A. Bonporti“ von Trient und am „N. Piccinni“ Konservatorium von Bari. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse und errang Preise bei internationalen Bewerben. Der Musiker arbeitet mit renommierten italienischen Orchestern und Dirigenten zusammen und gastierte schon in vielen europäischen Ländern.

Marco Rinaudo, Johannes Höhn und Cristian Battaglioli eröffnen die Spielzeit 2018/19 in Lienz. Das Nuevo Trio konzertiert am 14. September in der Spitalskirche. Foto: Marco Fiore

Johannes Höhn, geboren 1988 in Bozen, begann im Alter von zehn Jahren am Konservatorium „C. Monteverdi“ in Bozen sein Violoncellostudium, welches er im Jahr 2009 mit dem Diplom abschloss. Es folgte weiterer Unterricht bei Howard Penny in Wien sowie mehrere Meisterkurse. Etwas später kam dann auch das Studium im Fach Orgel dazu. Auch seine Konzerttätigkeit ist vielfältig und international. Von 2009 bis 2014 war er als Organist in der Pfarrei Terlan tätig, seit 2015 ist er Organist in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Kaltern. Seit 2008 unterrichtet er Violoncello an den Mittel- und Oberschulen in Bozen und Umgebung.

Marco Rinaudo wurde 1983 in Trient geboren und schloss sein Studium im Fach Klavier mit Auszeichnung am Konservatorium „F. A. Bonporti“ von Trient ab und erhielt dort auch den Master-Abschluss in Klavier mit Höchstnote. Er besuchte an der Internationalen Akademie.TEMA in Mailand den zeitgenössischen Kammermusikkurs mit Professor Antonio Ballista, den er mit 100/100 abschloss. Außerdem gewann er mehrere nationale und internationale Wettbewerbe als Solist und in Kammermusikformationen.

Dass Konzert beginnt am Freitag, 14. September, um 20 Uhr in der Spitalskirche Lienz. Karten für das Konzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Info und Reservierung telefonisch unter 04852 600 519 und online auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren